Neuigkeiten

ERNA: „Ernährung und Nachhaltigkeit“

Wir nehmen teil! / Wir sind Modellschule!

 

ERNA: Praxisbausteine „Ernährung und Nachhaltigkeit“

ein Modellprojekt, gefördert durch die Stiftung Umwelt und Entwicklung Nordrhein-Westfalen

 

Projektpartner:

Natur und Kultur – Institut für Ökologische Forschung und Bildung

(Träger: Netzwerk e.V.)

LVR-Freilichtmuseum Lindlar

 

 

Ernährung spielt in der Gesellschaft eine immer bedeutendere Rolle und prägt mit all ihren Facetten das Zusammenspiel zahlreicher Akteure aus den Bereichen Bildung, Gesundheit, Politik, Sport und Umwelt. Auch an den Schulen hat das Thema in den letzten Jahren entscheidend an Bedeutung gewonnen. Denn: Das Wissen über und die Wertschätzung für die Erzeugung von Nahrungsmitteln und der damit verbundenen Arbeit ist vor allem bei Kindern und Jugendlichen stark zurückgegangen. Verzehrbereite und gut verpackte Produkte verraten auf den ersten Blick nichts über ihren aufwendigen Weg vom Stall und Acker über die industrielle Verarbeitung und den oftmals weltweiten Handel in die heimische Küche.

 

„ERNA“ möchte unseren Schülerinnen und Schülern einen praxisnahen und nachhaltigen Zugang zum Thema „Ernährung“ vermitteln und ihre Handlungskompetenzen in diesem Bereich stärken. Abgestimmt auf unsere Lehrpläne haben die Projektpartner Natur & Kultur und das LVR-Freilichtmuseum Lindlar handlungs­orientierte Praxisbausteine zum Themenfeld „Ernährung und Nachhaltigkeit“ für unsere Schüler und Schülerinnen entwickelt.

Vermittelt werden diese bei einem zwei- bis dreitägigen Aufenthalt im LVR-Freilichtmuseum Lindlar in der Museumsherberge.

 

Mehr Informationen: Frau Westendorf, Frau Gottschlich